Bauer-Sucht

Ja, ein gewöhnlicher Montag Abend. 12 herrliche Stunden in der Berufung mit anschliessender Berieselung durch einen äußerst schmackhaften Mate-Tee und diesem merkwürdigen Fernsehformat. Mehrere Synapsen schreien: “Netflix!!! Netflix!!!”, andere wiederum flüstern “Breaking News – nimm den Kindle” – aber nein, meine passive Entscheidung lag zu Gunsten von 100 Ziegen und einer ausführlichen Erklärung eines nicht näher genannten Besamungsprozesses.

Das primäre und sekundäre Sehzentrum pöbeln das Großhirn an, es möge Logik vor Recht sprechen und den Weg des Fingers in Richtung Fernbedienung lenken. Aber es ist zu spät. Wie ein Opossum beschliesst mein Körper sich der Schockstarre hinzugeben. Ich glaube Süchtige verhalten sich ähnlich. Kaum merklich blendet der Produzent dieses Fernsehformats die Gruselmusik aus “Jurrassic Park” ein, ich vermute ein Fehler.

Kurz darauf der küssende Cowboy, der seine Zunge den Lippen der vermeidlich einsamen Bald-Bäuerin entgegenstreckt. Wieder Schockstarre. Die Fußnägel rollen sich nicht, sondern bilden Schleifen. Das Kleinhirn interpretiert die Befehle falsch und imitiert die Mimik von Inka Bause.

Oh Gott, Werbung. Was nun? Schwenk zu den Geissens. Bevor ich mich fragen kann, warum ich das überhaupt getan habe – Zahnpasta-Werbung? Oh, ne der Hauptselbstdarsteller. Das Gebiss würde selbst Stefan Raab neidisch machen. Wieder Werbung. Als sich meine Mundwinkel wieder aus der Schockstarre befreit haben bemerke ich, dass der Tee mittlerweile auf unter 30 Grad gefallen ist.

“Kennste Kennste”, lässt mich vermuten ich würde gleich wieder die beiden sympathischen bayrischen Altenpflegerinnen, mit der Präferenz auf Ziegen und Kühe, sehen.

Der eine coole Bauer, der so ziemlich ALLES selbst produzieren könnte, würde vermutlich als einziger die Apocalypse überleben. Im Besonderen, weil er die zweite Kandidatin aufgrund ihres Verhältnisses zu Glimmstängeln ablehnt. Wie auf das Kommando kommen “The Doors” mit “Baby light my fire” aus den Lautsprechern. Der Produzent kann es echt.

Als Gregor sein fahrendes Heubett präsentiert, habe ich Gänsehaut ohne die Herkunft des hervorrufenden Gefühls zurückverfolgen zu können More Info. Ich beschloss auszusteigen, bevor mich die BSF-Ultras zu Ihrem Fan-Treffen einladen.

Kommentar verfassen