Eine weitere “Hologramm”-Technologie – Das True3D-Display

Dieses System ist eine weiterentwickelte Version der AIST-Technologie von der Keio Universität aus dem Jahr 2006. Das True3D-Display basiert auf einem Laser, der Lichtpunkte an einer bestimmten Koordinate erzeugt. Es funktioniert durch die Fokussierung des Laserlichtes, wodurch Plasma aus dem Sauerstoff und Stickstoff  erzeugt wird. Durch die Geschwindigkeit des Lasers werden dann die Bilder in Wasser oder Nebel projiziert.

 

via Adafruit

Kommentar verfassen