Farbpsychologie im Marketing

In der Kommunikation mit Marketingpartnern oder Kunden ist es immer ganz nett, wenn man die psychologischen Hintergrundprozesse versteht. So, kann eine Farbe im Logo entscheidend sein, im Besonderen, wenn diese falsch gewählt worden ist. Die Grafik im Folgenden erklärt, wie wir diese Farben interpretieren.

Nun darf man das sicherlich nicht überbewerten. Aber, wenn wir uns selbst hinterfragen, erwischen wir uns dabei, wie wir rot anders empfinden als blau. Blau ist eine freundliche Farbe, weil wir diese mit dem Meer und dem Himmel assoziieren. Rot ist eine Signalfarbe, weil diese eher mit Früchten (Nahrung) oder mit Blut in Verbindung gebracht wird.

 

via

Kommentar verfassen