Masken, die mit dem Gesicht synchronisiert werden

Eine neue Technologie, die an der Universität von Tokio entwickelt wurde, erlaubt es die Gesichtszüge von Menschen sehr schnell zu scannen und diese auf Robotik anzuwenden. Das Ergebnis sind interaktive Masken welche für Kostüme verwendet werden können.

Bisher mussten solche Masken noch durch Dritte fernbedient werden. Das gibt den “Puppenspielern” mehr Bewegungsfreiheit. Das ist zwar in Zeiten der Animation für den Film nicht unbedingt Priorität, aber für z.B. Lifeshows oder Musicals könnte das schon ein großer Fortschritt sein.

via Adafruit

Kommentar verfassen