Täglicher Helfer #1 – Workflow

paralell.jpg

Ich stehe total auf Automatisierungen. Für mich betrifft das mein digitales soziales Leben. Ich habe in meinem Hauptberuf nur sehr wenig Zeit für privates und so poste ich meinen Kram nicht in alle möglichen Netzwerke, sondern benutze Automatisierungen. Ein besonders nettes Tool ist “Workflow” für IOS.
Ziel ist es hier ein Objekt, z.B. Text an andere Objekte, z.B. soziale Netzwerke, weiterzuleiten.

 Die Stärke des Tools ist, dass es auf die Inhalte des IOS-Gerätes zugreifen kann. So kann man z.B. ein Foto auf Facebook und parallel auf Instagramm posten.

Also nichts, was nicht auch anders zu lösen wäre. Mein “Workflow” ist aber z.B. Nimm ein Foto und frag nach dem passenden Text. Das Foto wird mit dem Text auf meine Internetseite gestellt. Danach wird es auf Facebook und Twitter verteilt und auf Instagram gepostet, bevor er mir die verschiedenen Whatssapp-Gruppen zum posten anbietet.


Alles in allem brauche ich also keine 20 Sekunden, um ein Bild in all diese Kanäle zu geben. Zugegeben, für die Verteilung von der Internetseite auf Twitter und Facebook benutze ich aktuell noch einen Dienst im Hintergrund, der sich IFTTT nennt, aber zu dem kommen wir ein anderes Mal.

Weitere Anwendungen? Fast unendlich.

  • Den Song, den ich gerade höre twittern
  • Schnellwahltasten
  • Letzte Bilder in die Cloud laden

…und und und!

 

4 Antworten auf „Täglicher Helfer #1 – Workflow“

  1. Mein Lieblingsworkflow ist Home ETA. Mit einem Klick berechnet er die Dauer des Heimweges und schickt sie gleich meiner Freundin. Wenn also die Frage kommt, wann man zu Hause ist, antwortet man heute so?.

    1. Hallo Falk. Danke! Das ist interessant. Danke, das probiere ich doch gleich mal aus! Hast du zufällig auch eine AppleWatch? Hier wollen meine Workflows nicht so richtig funktionieren.

        1. Bleibt mitten im Workflow hängen und faselt was von nicht erreichbaren Servern. Auf dem iPhone gehts… Na egal, liegt bestimmt an meinem speziellen Fall.

Kommentar verfassen