Wenn mein iPhone in die Zukunft sieht – Proactive #IOS9

Das ist das was ich noch haben will. Siri weiß nicht nur von dem Termin in Leibzig, sondern auch das auf der Autobahn ein Stau ist und ich unterwegs noch an meinem Lieblingsrestaurant vorbei komme.

Kleiner Hinweiston – Biep! “Ja Siri?” Du solltest eine halbe Stunde eher zu deinem Termin aufbrechen, Sebastian. Auf der Autobahn ist ein Stau”.

Mit ProActive könnte Apple den ersten Schritt in diese Richtung machen. Hoffentlich stimmen die Gerüchte…

Google Now ist seit 2012 in Android integriert, Googles Assistent zeigt Dinge an, die im Moment wichtig sein sollen. Den Nutzer mit wertvollen Informationen unterstützen, ihm die Suche nach etwas ers

Quelle: Proactive: Kommt Apples Antwort auf Google Now mit iOS 9?

Der Nerd in den Bergen [Reisebericht]

Sagen wir einfach ich hatte, wie auch der Rest der der Selbsthilfegruppe, anspruchsvolle aber großartige Tage hinter mir und freute mich sehr auf ein paar erholsame Tage. Die Mitglieder der “anonymen Arbeitssüchtigen” und ich starteten also mitten in der Nacht mit der Vermutung, wir seien allein auf der Autobahn. Dem war nicht so. In mir reifte die Erkenntnis, dass der katastrophale Verkehrskollaps nur durch die Tatsache ausbleibt, dass sich der Verkehr nun auf 24 Stunden verteilt.

“Der Nerd in den Bergen [Reisebericht]” weiterlesen

Eyefi für IOS – Ein Fotostream für die Spiegelreflexkamera

In unserem Haushalt gibt es nun ein neues Spielzeug. Eine Canon EOS 1200D. Nun betrachten wir Fotos gern auf dem iPad oder Fernseher. Hier wäre der erste Schritt, der Import der Bilder über den SD-Karten-Adapter. Das ist mir aber etwas umständlich. Nun gibt es auch SD-Karten mit eingebauten WLAN-Modul. Die Eyefi mobi ergänzt jede Kamera mit dieser Funktionalität. Jeder Karte liegt ein Code bei, mit dem man die diversen Apps freischalten und verbinden kann. Interessanter Weise bekommt die Spiegelreflexkamera hierdurch einen weiteren Menüpunkt in den Einstellungen. Hier muss man auch das WLAN erst aktivieren, bevor die App funktionieren kann. Überraschender Weise klappte die Verbindung dann trotzdem noch nicht, denn leider muss man aus erst im iPad oder iPhone die Verbindung zum eigenen WLAN der Eyefi mobi herstellen. Das ist etwas umständlich, denn man möchte eigentlich nicht ständig in die Einstellungen des iPads, wenn man Fotos kopieren möchte. Darüber hinaus habe ich noch keine Einstellung gefunden die es erlaubt, die Fotos automatisch in den iPad-Fotos abzuspeichern. Die Mac-Version, muss ich noch testen 😉 .

Einmal verbunden, lädt die App die Bilder aus der Kamera. Die Ladezeiten sind “normal”, also ein paar Sekunden pro Bild. Die App selbst bringt keine Tools zur Bearbeitung der Bilder mit. Da hier aber mit IOS8 einfache Tools in der Fotos-App zu finden sind, ist das nicht so wild.