Springe zum Inhalt →

Schlagwort: Musik

Autotune! – Jeder kann singen…

Aber nicht gut! Ich jedenfalls nicht. Als Sänger hätte ich statt Blumentopf eher einen Gefängnisaufenthalt gewonnen. Nun, es gibt Hoffnung für Menschen wie mich – mit AUTOTUNE! Und weil der Text heute Mittag etwas dröge war, gibt nun noch etwas Musik das ausschließlich aus gesprochenem Wort entstanden ist.

Das hier muss man natürlich auch gesehen haben. Der gute Antoine Dodson wurde nach seinem Auftritt im amerikanischen Fernsehen mit Autotune etwas verfremdet. Das Video explodierte gerade zu im Netz so dass es über 85 Millionen mal an geguckt worden ist (Nur das Original – Mit Plagiaten kommt man auf eine wesentlich höhere Zahl).

Das Musikstück kann man nun auch schon länger bei iTunes kaufen. Ich könnte schwören ich hab das schon einmal veröffentlicht. Na was solls. 😉

Original

Schreibe einen Kommentar

Mit der Musik bin ICH groß geworden…

…okay okay… vielleicht nicht ausschliesslich. Da waren noch eine Menge andere wie Phil Collins, und ja ich bin schon so alt, und The Corrs und und und … Aber wenn es um Party ging gab es anderes Zeug. Den Scatman z.B. hatte ich schon wieder total verdrängt. Wie gut das sich diese dänische Bande von a cappella-singenden Freaks, welche sich Local Vocal nennen, dieses Medley online gestellt hat.

Ich liebe Zeitreisen.

via Neatorama

Schreibe einen Kommentar

Derezzed Gitarren Cover

Bisschen viel Gitarren in letzter Zeit oder? Naja, eins mehr kann nicht schaden. Irgendwie glaubte ich so etwas könnte man nicht live covern.

Ach so, wer die Musik nicht zuordnen kann, die ist von Daft Punk. Der Titel ist auf dem Tron Legacy Soundtrack zu finden.

 

Schreibe einen Kommentar

Der Chatroulette Lovesong

Schonmal Chatroulette probiert? Also für mich ist Chatroulette eine Super-Idee. Leider wird diese Idee zu oft vom männlichen Paarungstrieb negativ beeinflusst, so dass man viel zu oft Genitalien sieht. Ungeachtet dessen gibt es tatsächlich auch Perlen im Chatroulette-Universum. Eine ist z.B. das folgende Video, welches gerade quer durch die Blogosphäre und die sozialen Netzwerke gereicht wird.

Ist das echt? Keine Ahnung. Allerdings habe ich auch bereits Musiker auf Chatroulette gesehen. Da der Anteil an Penis aber klar überwiegt, ist Chatroulette etwas was ich eher meide. Möglicherweise ist eine zweite Betrachtung von Nöten, wenn der Entwickler seinen „Genitalfilter“ fertig entwickelt hat.

3 Kommentare