Die gute alte Floppy als Musikinstrument

Es wird mal wieder Zeit etwas aktiver zu werden. In so dermaßen arbeitsintensiven Wochen, steht das Blog immer etwas hinten an. Es wird also Zeit etwas die letzten Wochen auf zu arbeiten.

Wer Mitte der 90er aufgewachsen ist, wird die Floppy vielleicht gar nicht mehr kennen gelernt haben und vermutlich auch nie 18 Disketten wechseln müssen um ein Spiel wie z.B. “Monkey Island 2” spielen zu können. Wie dem auch sei, die Floppy hat als Speichermedium ausgedient und braucht nun eine neue Beschäftigung, welches in der Verwendung als Musikinstrument endet.

Na wer hätte den Song erkannt? Der ist nun auch schon etwas “Retro” 😉 .

via

Die 64er Generation

Der Commodore C64 – obligatorische Pause – mein erster Computer! Ja, dem Leser fällt spätestens hier auf, dass der Schreiber vermutlich über 30 sein muss. Schließlich wurde der C64 von 1982 – 1994 gebaut. Das sind unglaubliche 12 Jahre! So lange würde heutzutage kein Computer mehr auf dem Markt sein, nicht mal eine Playstation wird sich so lange halten.

Gute alte Zeit. Da konnte man noch auf sein Spiel warten. Die Spiele wurden hier noch von Kassette mit einer Datasette geladen – Verdammt die meisten von euch wissen nicht mal mehr was eine Kassette ist. Aber die Spiele haben damals noch mehr Spaß gemacht. Ich weiß noch genau wie ich mit meinem Vater Golf und mit meiner Schwester Arkanoid gespielt habe.

Mit dem guten Thomas habe ich damals Pitstop gespielt.

Ebenfalls viel Spaß hatte ich an dem “programmieren” von kleinen Demos in “Demomaker?” und programmieren in Amos.

Wie Ihr sehen könnt, habe ich mir gleich mal das passende C64-Gedächtnis-Shirt bestellt… und Nein, ich habe keinen Werbevertrag mit Spreadshirt. Aber da bekommt Ihr es zumindest 😉 .

Danke Caschy, für die Erinnerung… In diesem Sinne: PRESS PLAY ON TAPE