Der CASTOR – Aus aktuellem Anlass

Das folgende Video erklärt rech schön das Problem mit dem CASTOR:

Mir verschliesst sich alljährlich immer die Sinnhaftigkeit, wenn ich mir überlege warum die Menschen den CASTOR aufhalten wollen. Bevor ich jetzt aber böse Kommentare bekomme, – Ich bin auch für einen langfristigen Ausstieg. Mir geht es in aller erster Linie darum was es bringen soll “diesen Zug” aufhalten zu wollen…

Der Zug sowie die LKW´s werden an Ihrem Bestimmungsort ankommen. Das ist mal sicher. Ihn aufzuhalten bedeutet das verstrahlte Material weiterhin in meiner Umgebung zu haben, was ich nicht möchte. Allerdings gibt es auch eine zweite Seite der Medaille: “Der Salzstock”. Etwas unklar ist für mich, dass es zwar mehrere Standorte die einen Salzstock beherbergen gibt, aber das diese nicht genutzt werden.

Gerade deswegen finde ich die Demonstrationen gerechtfertigt sofern sicher gestellt werden kann dass der Zug sein Ziel unbeschadet erreichen kann.

http://www.castor.de/material/salzstock.html

http://www.welt.de/debatte/kommentare/article10715041/Schwarz-Gelb-braucht-Mut-zur-Gorleben-Alternative.html

http://de.wikipedia.org/wiki/Castor_(Kerntechnik)

Sixt ist cool! …und beim CASTOR [keine Werbung]

Sixt ist in den vergangenen Jahren immer wieder durch virale Kampagnen aufgefallen. Meistens nehmen Sie dabei die Politik auf die Schippe, sowie auch beim jetzigen CASTOR-Transport bei dem Sixt sich unter gemogelt hat.

httpv://www.youtube.com/watch?v=AWjgtriqErI&feature=player_embedded

Ein Beispiel das ich sehr lustig fand ist auch die untere Anzeige, die vor einiger Zeit gelaufen ist.

via Meetinx und via Off the record