AutoSleep – Einfache Schlafüberwachung

Wer jahrelang schlecht geschlafen hat, weiß guten Schlaf erst zu schätzen. Nun, je nachdem ob das erste an was man denken kann nachdem man aufgewacht ist, Schmerz oder Schlaf ist, kann man davon ableiten nicht so tief geschlafen zu haben. Wer nicht gut schläft bzw. nicht gut einschlafen kann, dem kann ich nur das Thema Meditation empfehlen, sofern der nicht ausreichende Schlaf, keine anatomischen oder gesellschaftlichen Hintergründe hat.

AutoSleep – Einfache Schlafüberwachung weiterlesen

Das beste Feature des iPhoneX

Welch umwerfende Fähigkeit des neuen Apple Flagschiffphones sollte wohl das Beste sein? Face ID ist, wie bereits besprochen, fantastisch. Die Kamera nahe an der besagten Perfektion. Aber, das langweiligste aber beste Feature ist das Display. Die Öhrchen, die die Sensorleiste „Notch“ einschließen, stören überhaupt nicht.

Das beste Feature des iPhoneX weiterlesen

Das iPhoneX zu kaufen ist doch verrückt!

Psychologisch gesehen finde ich die Reaktionen der Menschen, denen ich erzähle das iPhoneX bestellt zu haben, faszinierend. Es ist Unverständnis oder manchmal auch ein mitleidiges Kopfnicken. Wenig ernsthaft, aber dennoch sorgend, wird mir Unzurechnungsfähigkeit unterstellt. Selbst reflektierend komme ich zu der Erkenntnis, Sie haben alle Recht! Hallo, meine Name ist Sebastian und ich habe das Stockholmsyndrom. So, jetzt ist es raus. Mein Geiselnehmer, die Firma mit dem angebissenen Apfel.

Das iPhoneX zu kaufen ist doch verrückt! weiterlesen

Amazon Echo – Alexa im Apple-Universum

Allein dieses Blog ist schon Beweis genug, dass ich an dem Stockholm-Syndrom leide. Okay okay, Psychologie ist eher was für das andere Blog, aber es ist was wahres dran – ich bin schon ein wenig gefangen. Es gibt aber in letzter Zeit etwas, was mich wirklich genervt hat – Siri. Seit dem ich mein iPhone 4s in Besitz nahm, habe ich versucht mit meinem Telefon zu sprechen. Apple waren die ersten, die einen funktionierenden Sprachassistenten eingekauft und in ein Handy gesetzt haben. Danach ging die Entwicklung aber eher langsam voran und ich bin, was das Thema angeht, leicht frustriert. Parallel kommen die anderen Anbieter und bringen Sprachassistenten. Ich erwartete jetzt nicht wirklich, dass Sprachassistenten morgen so funktionieren wie der Computer der Enterprise oder Jarvis in den Ironman-Filmen, aber das ist meine etwas unrealistische Erwartungshaltung für die nächsten Jahre.

Amazon Echo – Alexa im Apple-Universum weiterlesen

Die AirPods von Apple – [Review]

Apple hat nun eigene drahtlose Kopfhörer im Programm. Soweit unspektakulär. Apple hat sich vor ein paar Jahren die Marke Beats eingekauft, die ebensodrahtlose Kopfhörer im Programm haben. Aber, irgendwie ist das Verhältnis anders. Die AirPods sind tiefer im System verankert.

Die AirPods von Apple – [Review] weiterlesen

VIV – Die nächste Generation künstlicher Intelligenz

Siri, Google Now, Cortana. Sehr coole und innovative Assistenten für unsere Smartphones. Das selbe Team, dass seiner Zeit an Siri gearbeitet hat, hat nun VIV entwickelt. Man darf gespannt sein, ob es einmal in ein Android, Windows oder doch ein iPhone wandern wird.

VIV – Die nächste Generation künstlicher Intelligenz weiterlesen

Elgato Eve Energy – Einstieg in dein Smarthome mit HomeKit

Ich bin ein Fan von intelligenten Sprachassistenten. Sehr neidisch gucke ich auf Jarvis aus den Ironman-Filmen. Eine künstliche Intelligenz, die den Haushalt kontrolliert, alles überwacht und steuert. Nun hat Apple uns mit Siri zumindest einen Sprachassistenten gebracht, der uns im Alltag etwas unterstützen soll. Apple brachte dann noch HomeKit, ein Framework um verschiedene smarte Geräte mit Siri steuern zu können.

Elgato Eve Energy – Einstieg in dein Smarthome mit HomeKit weiterlesen

AppleWatch – Die erste Woche

Die erste Woche besitze ich nun eine AppleWatch. Zeit, meinen Ersteindruck nieder zu schreiben. Fangen wir bei dem Grund an. Nein, man braucht Sie nicht. Ich brauche allerdings auch keine Playstation oder FlatTV. Ja Herrgott, wozu ist denn dieser Tannenbaum gut, der hier noch rum steht?

AppleWatch – Die erste Woche weiterlesen

Täglicher Helfer #1 – Workflow

paralell.jpg

Ich stehe total auf Automatisierungen. Für mich betrifft das mein digitales soziales Leben. Ich habe in meinem Hauptberuf nur sehr wenig Zeit für privates und so poste ich meinen Kram nicht in alle möglichen Netzwerke, sondern benutze Automatisierungen. Ein besonders nettes Tool ist „Workflow“ für IOS.
Ziel ist es hier ein Objekt, z.B. Text an andere Objekte, z.B. soziale Netzwerke, weiterzuleiten.

 Die Stärke des Tools ist, dass es auf die Inhalte des IOS-Gerätes zugreifen kann. So kann man z.B. ein Foto auf Facebook und parallel auf Instagramm posten.

Also nichts, was nicht auch anders zu lösen wäre. Mein „Workflow“ ist aber z.B. Nimm ein Foto und frag nach dem passenden Text. Das Foto wird mit dem Text auf meine Internetseite gestellt. Danach wird es auf Facebook und Twitter verteilt und auf Instagram gepostet, bevor er mir die verschiedenen Whatssapp-Gruppen zum posten anbietet.


Alles in allem brauche ich also keine 20 Sekunden, um ein Bild in all diese Kanäle zu geben. Zugegeben, für die Verteilung von der Internetseite auf Twitter und Facebook benutze ich aktuell noch einen Dienst im Hintergrund, der sich IFTTT nennt, aber zu dem kommen wir ein anderes Mal.

Weitere Anwendungen? Fast unendlich.

  • Den Song, den ich gerade höre twittern
  • Schnellwahltasten
  • Letzte Bilder in die Cloud laden

…und und und!

 

Wenn mein iPhone in die Zukunft sieht – Proactive #IOS9

Das ist das was ich noch haben will. Siri weiß nicht nur von dem Termin in Leibzig, sondern auch das auf der Autobahn ein Stau ist und ich unterwegs noch an meinem Lieblingsrestaurant vorbei komme.

Kleiner Hinweiston – Biep! „Ja Siri?“ Du solltest eine halbe Stunde eher zu deinem Termin aufbrechen, Sebastian. Auf der Autobahn ist ein Stau“.

Mit ProActive könnte Apple den ersten Schritt in diese Richtung machen. Hoffentlich stimmen die Gerüchte…

Google Now ist seit 2012 in Android integriert, Googles Assistent zeigt Dinge an, die im Moment wichtig sein sollen. Den Nutzer mit wertvollen Informationen unterstützen, ihm die Suche nach etwas ers

Quelle: Proactive: Kommt Apples Antwort auf Google Now mit iOS 9?

Der Nerd in den Bergen [Reisebericht]

Sagen wir einfach ich hatte, wie auch der Rest der der Selbsthilfegruppe, anspruchsvolle aber großartige Tage hinter mir und freute mich sehr auf ein paar erholsame Tage. Die Mitglieder der “anonymen Arbeitssüchtigen” und ich starteten also mitten in der Nacht mit der Vermutung, wir seien allein auf der Autobahn. Dem war nicht so. In mir reifte die Erkenntnis, dass der katastrophale Verkehrskollaps nur durch die Tatsache ausbleibt, dass sich der Verkehr nun auf 24 Stunden verteilt.

Der Nerd in den Bergen [Reisebericht] weiterlesen

Samsung hat es wieder getan

Es ist üblich, dass Hersteller von Technologie sich gegenseitig inspirieren. So ist Android streng genommen eine IOS-Kopie. Wenn es „zu“ ähnlich wird, belustigt mich das zeitweise. So ist das Galaxy S6 von Samsung, dem iPhone 6 schon SEHR ähnlich. 🙂

Via

Eyefi für IOS – Ein Fotostream für die Spiegelreflexkamera

In unserem Haushalt gibt es nun ein neues Spielzeug. Eine Canon EOS 1200D. Nun betrachten wir Fotos gern auf dem iPad oder Fernseher. Hier wäre der erste Schritt, der Import der Bilder über den SD-Karten-Adapter. Das ist mir aber etwas umständlich. Nun gibt es auch SD-Karten mit eingebauten WLAN-Modul. Die Eyefi mobi ergänzt jede Kamera mit dieser Funktionalität. Jeder Karte liegt ein Code bei, mit dem man die diversen Apps freischalten und verbinden kann. Interessanter Weise bekommt die Spiegelreflexkamera hierdurch einen weiteren Menüpunkt in den Einstellungen. Hier muss man auch das WLAN erst aktivieren, bevor die App funktionieren kann. Überraschender Weise klappte die Verbindung dann trotzdem noch nicht, denn leider muss man aus erst im iPad oder iPhone die Verbindung zum eigenen WLAN der Eyefi mobi herstellen. Das ist etwas umständlich, denn man möchte eigentlich nicht ständig in die Einstellungen des iPads, wenn man Fotos kopieren möchte. Darüber hinaus habe ich noch keine Einstellung gefunden die es erlaubt, die Fotos automatisch in den iPad-Fotos abzuspeichern. Die Mac-Version, muss ich noch testen 😉 .

Einmal verbunden, lädt die App die Bilder aus der Kamera. Die Ladezeiten sind „normal“, also ein paar Sekunden pro Bild. Die App selbst bringt keine Tools zur Bearbeitung der Bilder mit. Da hier aber mit IOS8 einfache Tools in der Fotos-App zu finden sind, ist das nicht so wild.

Der Applestore in Hannover ist geöffnet

Manchmal wollen Menschen in der Nähe eines Applestores sein. Im Besonderen wenn es um spezielle Austauschwünsche geht. Meine Mobiltelefone hole ich zwar in der Regel beim Händler meines Vetrauens, allerdings gibt es Situationen in denen sich Apple den Support vorbehält…

Nun gibt es seit heute einen neuen Applestore in Hannover. Für mich ist dieser eigentlich nicht unglaublich viel interessanter als andere Händler, allerdings stöbere ich natürlich dort auch mal gern.

Interessanter Weise gab es zur Eröffnung sogar eine separate Möglichkeit sich für das iPhone 6 anzustellen. Scheinbar hat man also hier aus den Fehlern der übrigen Applestores gelernt.

Einen Blick ist ein Applestore ja sowieso immer Wert. 😉

Vorsicht! IOS 8.0.1: Kein Netz, Touch ID defekt!

In aller Kürze, weil es etwas drängt. Apple hat IOS 8.0.1. frei gegeben, was allerdings scheinbar viele Bugs mit sich bringt. Unter anderen soll es Probleme mit der Netzsuche und TouchID geben. Ich würde sagen, minimum bis morgen warten…

 

####Update:

Betroffen sind nur das iPhone 6 und iPhone 6 Plus. Apple hat bereits reagiert und das Update zurück gezogen. Ich hoffe es betrifft euch nicht!

 

 

 

 

6 iPhones, 4 iPads, 1 iPod und 3 MacBooks – Aber kein iPhone 6!

Zur Abwechslung mal etwas Kreatives am Morgen. Das Video hätte man natürlich auch mit anderen Geräten hinbekommen, aber natürlich ist dieses tolle Musikvideo eine großartige Leistung. Der Song gefällt mir zusätzlich. Ironischer Weise ist das Hinterherlaufen genau das, was derzeit viele im Bezug auf das iPhone 6 tun. Beide Geräte scheinen recht schlecht lieferbar.

Wer also, wie ich auch noch warten muss, dem lege ich nahe das mit Selbstironie und Sarkasmus zu nehmen.

Wer bei mir für Belustigung geführt hat, war Detlef Steves, der auch heißhungrig auf sein iPhone 6 wartete. Die Facebook-Fans kennen das Video schon. Aber auch die übrigen Leser sollten in den Genuss kommen.

Aufpassen beim Nutzen von iCloud in der Familie

Ich bin ein großer Freund von gemeinsam genutzten Kalendern, Listen und generellem Datenaustausch. So hatte ich mit meiner Freundin einen gemeinsamen iCloud Account, um diese Dinge, aber auch einen gemeinsamen Fotostream zu nutzen. Auch sehr nett war die Synchronisation von iCloud Daten, die eine Austausch von z.B. Spielständen erlaubte. Das Problem dabei, hier werden z.B. auch die Daten aus Apple Maps getauscht. Das führte bei mir zu etwas Verwirrung, als ich letzte Adressen dort fand, die ich nie gesucht hatte.

Nun wird es mit IOS 8 nicht unbedingt einfacher. So tauchten auf einmal meine Mobilfunknummer auf den anderen IOS-Geräten auf, mit denen ich nun Anrufe entgegen nehmen könnte. Diese Funktionen werden nun um Handoff erweitert. Das iPad und der iMac bekommen also auch die SMS, Anrufe und Präsentationen. Kritische Firmendokumente, können aber auch nicht nur in der iCloud abgelegt, sondern auch aktiv auf anderen Geräten angezeigt werden.

Wer gemeinsame Listen, Kalender, Notizen etc. benutzen möchte, kann einen extra iCloud Account in den Kalendereinstellungen hinzufügen. Hier fehlen dann allerdings, der von mir sehr geschätzte, Fotostream.

Mit dem Thema Fotos unter IOS 8 werde ich mich in einem Folgeartikel etwas genauer auseinander setzen, denn eine Art freigegebener Familien-Foto-Ordner wäre schon nett.