Zum Inhalt springen →

Kategorie: Direkt

MicroBlog

Ich weiß nicht wie lange es her ist, dass ich in der Sonne gesessen habe und was geschrieben habe. Es fühlt sich gerade etwas unnatürlich an.

Alte Bilder gibt es auf dem Blog nicht mehr, nachdem eine Agentur ein angeblich gestohlenes Bild auf meinem Blog gefunden hatte. Also wird es Zeit auch mal ein paar neue belanglose Bilder zu posten.

Kommentare sind geschlossen.

Website-Wartung

Guten Morgen! Da mich meine neuen Gefolgsleute auf Mastodon dazu verleiten, mal wieder etwas mehr zu bloggen, warte ich heute mal die Webseite.

Kommentare sind geschlossen.

Kuh-Weltuntergang

Wenn mir in den 90er Jahren jemand gesagt hätte, dass die Apokalypse nicht durch Roboter, sondern durch pupsende Kühe ausgelöst wird, hätte ich das nicht geglaubt. Vielleicht Film-Stoff? Revenge of the cow?

Kommentare sind geschlossen.

Wo ist der Klimawandel?

Da freut man sich auf tropische Weihnachten und dann -5 Grad?

Kommentare sind geschlossen.

Das falsche Pferd

Ich habe seit langem wieder Lust zu bloggen. Zu was? Wer bloggt den heute noch und wer ist noch auf Twitter? Aber ich bemerke in letzter Zeit eine Abkehr von manchen populärem Netzwerk. So ist Facebook bei mir noch existent, aber eigentlich nur als Forum innerhalb einiger liebgewonnener Gruppen. Bei Twitter ernte ich viel immer gleich eine harte Diskussion wenn ich was poste und Instagram zeigt mir nur die Scheinwelt, wie sich die Leute gern hätten. Mastodon hat wenig Relevanz oder sagen wir mal Mainstream, aber das genau gefällt mir. Vielleicht habe ich ja die letzten Jahre, wenn es um soziale Medien geht, auf das falsche Pferd gesetzt.

Kommentare sind geschlossen.

Bloggen ist out…

Naja, ich schreibe nicht mehr viel. Meine Lieblingsausrede vorangestellt – natürlich aus Zeitgründen, klar! Aber das ist nicht die ganze Wahrheit. So brachte es früher mehr Ruhm ein, schließlich gab es kaum Blogger. Selbst so ein Nobody wie ich, konnte früher 5 oder 6000 Views pro Monat erreichen. In Größenverhältnissen von damals wie heute zwar lächerlich, aber immerhin haben das hier damals mehrere Hundert Leute gelesen.

Nun hatte ich schon immer meine Schwierigkeiten mit der Rechtschreibung, was für einen Blogger auch keine gute Eigenschaft ist. Damals hatte ich auch nicht die Courage, mich da einfach drauf zu setzen.

Heute ist es es mir egal…

Ich will mal wieder was auf dem Blog machen. Wie damals auch, möchte ich das nur zu meiner eigenen Dokumentation machen. Aber irgendwie fehlte mir das. Also – wie immer schon – geht es hier um Unterhaltung, Apple und Technikkram. Natürlich aber auch ein paar persönliche Posts.

Kommentare sind geschlossen.