Zum Inhalt springen →

Schlagwort: Siri

Apple plant Siri-Revolution in iOS 18

Apples , die seit Langem als veraltet gilt, könnte eine revolutionäre Überarbeitung erleben. Analysten vermuten, dass in iOS 18 fortschrittliche, generative KI-Funktionen integrieren wird, die über aktuelle Modelle wie ChatGPT hinausgehen. Das System, intern als AppleGPT bezeichnet, verspricht nicht nur schnellere Reaktionszeiten, sondern auch erhöhten Datenschutz durch lokale Verarbeitung auf dem Gerät. Diese Neuerung könnte eine bedeutende Rolle bei der Worldwide Developers Conference (WWDC) 2024 spielen und wird wahrscheinlich als Hauptmerkmal von iOS 18 vorgestellt.

Quelle

Kommentare sind geschlossen.

Apple räumt den Fernsehmarkt auf

 

Wie ich hier schon einmal äußerte, hätte ich gern, dass Apple mal eben den Fernsehmarkt revolutioniert. Klingt größenwahnsinnig und unwahrscheinlich. Das hätte man allerdings vor 5 Jahren auch vor dem Versuch gesagt, die Musikindustrie von Links auf Rechts zu drehen. Mittlerweile sind es nicht mehr die „normalen“ Charts, die bei z.B. „the voice of germany“ referenziert werden, sondern die iTunes-Charts. Auch mit Kopierschutz müssen wir uns nicht mehr so stark auseinander setzen. Bei aller Kritik, dass hat Apple gerissen.

Nun baut Apple angeblich einen Fernseher, in dem auch gleich die Sprachsteuerung Siri eingebaut sein soll. Und da Apple wieder mit dem Feature-heraus-streich-Stift durch verschiedene Fremdanbieter-Apps im Appstore geht, dürfen wir uns wohl auch auf eine noch bessere Remote-App freuen.

Das war für Apple jetzt Stein des Anstoßes. equinux wurde gezwungen, die Funktion aus der App zu entfernen, wenn sie nicht aus dem App Store fliegen soll

Ich hoffe, dass auch mein AppleTV2 noch einmal ein wenig aufgebohrt wird. Da dieser aber kein Mikrofon an Board hat, ist es unwahrscheinlich, dass Siri hier nachgerüstet wird. Bestenfalls kann ich den AppleTV2 über Siri auf dem iPhone ansprechen, was natürlich auch schon cool wäre.

Die große Frage ist, was passiert mit den Inhalten? Ein Traum wäre wenn Apple genügend in der Hand hätte, um einen allumfassenden Video on Demand-Service anzubieten. Mit „Gucken Sie Ihre Sendung wann Sie wollen“ wirbt z.B. Maxdome schon länger. Nur, vernünftig machen die das nicht. Ich befürchte allerdings, dass Apple hier nicht viel ändert. Vielleicht kann man dann aber zumindest hoffen, dass die Fernsehindustrie aufwacht – wie seiner Zeit die Mobilfunkindustrie.

via Giga

2 Kommentare