Die Magie der künstlichen Filmwelten

Seit den 90ern beschäftige ich mich mit CGI (Computer generated images) also mit durch Computer generierten Bildern und deren Herstellungssoftware. Das mittlerweile jede Menge Filmeffekte im Computer entstehen weiß man im Allgemeinen. Interessant ist dennoch die Qualität der Effekte und auch was Sie möglich machen. So ist im Film „The Avengers“ nichts wirklich wie es scheint. Das es den HULK nicht wirklich gibt ist klar, dass aber nicht eine Minute Film in New York gedreht wurde hat sogar mich überrascht. New York ist in diesem Fall ein geschicktes Puzzle aus Fotografien und computergeneriertem Material, welches geschickt kombiniert wird. Mehr dazu im Video, welches man auch ohne englisch zu können beeindruckend finden könnte.

 

via engadet

Gebäudeprojektion in Prag

Es scheint mittlerweile so einige Agenturen zu geben, die sich mit Gebäudeprojektion bzw. Videomapping beschäftigen. Diese wurde zum 600-jährigen Bestehen dieses Turmes in Prag, von der Agentur The Macula in Szene gesetzt.

Hier noch einmal eine andere Perspektive. Ist aber das selbe Ereignis.

Nachtrag… Wem das gefällt kann auch hier mal gucken 😉

Via Adafruit